Verkauf Büro - Ladengeschäft - Atelier am Brühl-Boulevard

Eigentum statt Miete - Von steuerlichen Vorteilen im Sanierungsgebiet Brühl profitieren

Lage Brühl 32 und Untere Aktienstraße 8/10

Im Herzen der Stadt entsteht durch die hochwertige Sanierung der hier vorhandenen Karrees   ein neuer, aufstrebender Brühl-Boulevard. Die Neugestaltung des öffentlichen Bereichs mit viel Grün, Sitzgelegenheiten und zahlreichen barrierefreien Zugängen bietet einen idealen Raum für die Ansiedlung vieler kleiner, individueller Ladengeschäfte und Dienstleistungen sowie die Basis für kreatives Potential. So eröffnen sich aktuell wieder zahlreiche Möglichkeiten zum Bummeln, Shoppen und Flanieren, die über die Bewohner des Brühls hinaus auch andere Interessenten mit ihrer Vielfalt anlocken.

Steuervorteil für Erwerber

Das Bauträgerobjekt liegt in einem Sanierungsgebiet. Dort besteht für die Erwerber der Gewerbeeinheiten die Möglichkeit, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt des Erwerbs, Bau- und Planungskosten für Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen gemäß § 7h EStG erhöht steuerlich abzuschreiben. 

Abschluss der Sanierung  - Brühl 32  

Die GGG hat im September 2018 nunmehr die Sanierung des Gebäudes Brühl 32 abgeschlossen und neben hochwertigen Eigentumswohnungen auch zwei attraktive Gewerbeeinheiten als Teileigentum direkt am Brühl-Boulevard geschaffen. Alle Wohnungen und Gewerbeeinheiten wurden veräußert und überwiegend an die neuen Eigentümer übergeben.

Geplante Sanierung – Untere Aktienstraße 8/10

Es  ist beabsichtigt, mit Baubeginn spätestens zum 31.12.2018 auch in der benachbarten Unteren Aktienstraße 10, neben hochwertigen Eigentumswohnungen, drei weitere Gewerbeeinheiten mit Flächen von ca. 61 m²  bis ca. 106 m²  am Brühl-Boulevard herzustellen und zu veräußern. Diese Gewerberäume sind in dem nachfolgen beschriebenen Ausbauzustand ab einem Kaufpreis von 92.000 € erhältlich.

Die Wände werden malerfertig übergeben. Die Fußböden sind als Estrichboden gelegt und die Abhangdecken bereits verbaut. Die Elektroinstallation ist als Grundinstallation vorhanden. Die Zugangstüren werden mit Lichtausschnitt ausgeführt. Fenster und Türen sind mit einer Widerstandsklasse RC2 ausgestattet. Die WC-Ausstattung wird standardmäßig ausgeführt. In den Gewerben befindet sich eine Fußbodenheizung. Eine Schnittstelle für Glasfaseranschluss wird im Haus vorhanden sein.

Maler- und Fliesenarbeiten (außer WC), Bodenbeläge sowie die nutzerspezifische Elektroinstallation sind nicht Bestandteil des aktuellen Verkaufsangebots. Eine individualisierte Fertigstellung kann der Erwerber selbst vornehmen oder als Vertragsbestandteil gegen Aufpreis ausführen lassen.

Alle Angaben ohne Gewähr

Grundrisse Gewerbeeinheiten

Lageplan

Ansprechpartner

Bei Interesse am Kauf einer Eigentumswohnung und/oder einer Gewerbeeinheit berät Sie gern unsere Mitarbeiterin

Frau Frauke Meier
Telefon0371 533-1550
Telefax0371 533-1449
E-Mailfrauke.meier@ggg.de